Subscription Update Service (SUS)

sus mediola program

Lieber NEO-User,

wir freuen uns, mit Veröffentlichung der Version 2.0 einen weiteren großen Schritt bei der Weiterentwicklung des AIO CREATOR NEO realisiert zu haben. So beinhaltet die Version 2.0 einige interessante neue Features – allen voran die Unterstützung des neuen plattformübergreifenden NEO Automation Manager. Darüber hinaus wird ein neuer Subskriptions-Service für kostenpflichtige NEO Upgrades, der Subscription Update Service (kurz: SUS), eingeführt.

Wir arbeiten kontinuierlich an weiteren Innovationen und der Verbesserung von NEO. Viele der bereits erfolgten NEO Funktionserweiterungen wurden in der Vergangenheit von uns über kostenlose Upgrades an unsere Kunden weitergeben. Als kleines Dankeschön für treue mediola-Kunden bieten wir auch das Upgrade auf Version 2.0 inklusive aller in der Vorversion freigeschalteten Plugins kostenfrei an. Darüber hinaus schenken wir Ihnen für jedes Plugin, das von der Vorversion in Version 2.0 übernommen wurde, den Subscription Update Service bis zum 31.08.2017 (Ultimate Lizenzen erhalten Lifetime-SUS). So können Sie in aller Ruhe prüfen, ob der neue Subscription Update Service für Sie interessant ist.

Einführung eines neuen Upgrade-Modells

Aufgrund unseres ebenso ambitionierten wie komplexen All-In-One Ansatzes einerseits und der außergewöhnlichen Dynamik des Smart Home Marktes mit vielen technischen Neuerungen andererseits, steigt der Umfang des in unsere NEO-Weiterentwicklungen fließenden Entwicklungsaufwandes enorm. Um NEO auch weiterhin und noch effektiver verbessern zu können, ist es für uns deshalb unumgänglich, neue Features und die stetige Integration neuer Geräte häufiger als bisher im Rahmen von kostenpflichtigen NEO Upgrades zur Verfügung zu stellen. Wir rechnen in diesem Zusammenhang mit einem Releasezyklus von ca. 6 – 12 Monaten von entsprechenden Upgrade-Versionen. Kostenpflichtig werden demnach zukünftig alle Minor- (bspw. von 2.1.x auf 2.2.0) und Major-Upgrades (bspw. von 2.x.x. auf 3.0).

Aus diesem Grund bieten wir mit der Einführung des Subscription Update Service (kurz: SUS) Usern nun ein attraktives Serviceangebot, das es einfach und kostengünstig ermöglicht, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Was ist SUS und wofür brauche ich es?

SUS ist ein Subskriptions-Service, der sämtliche Weiterentwicklungen des AIO CREATOR NEO im Rahmen von kostenpflichtigen Upgrades umfasst. Sämtliche kostenpflichtigen Versions-Upgrades (Minor & Major) sind in SUS enthalten. Damit ist SUS interessant für alle, die auf dem neuesten Stand bleiben wollen, aber nicht bei jedem Upgrade eine volle Lizenz zahlen möchten. Denn Sie erhalten im Rahmen eines gültigen SUS immer Zugriff auf die aktuellsten Versionen mit allen Innovationen und den neuesten Features. Und damit Sie sich in Ruhe entscheiden können, ob sich SUS für Sie lohnt, ist beim Erwerb eines NEO Plugins immer bereits SUS mit 12 Monaten Laufzeit enthalten.

Ist SUS zwingend?

Nein, SUS ist selbstverständlich kein Zwang sondern lediglich eine Option für Sie. Auch ohne SUS können Sie NEO weiterhin mit allen gekauften Plugins unbegrenzt nutzen. Sie erhalten für Ihre bestehende NEO-Version natürlich auch weiterhin unseren Patch-Service mit kleinen Verbesserungen sowie zur Fehlerbehebung.

Wie ist das SUS-Konzept?

Aufgrund des modularen Plugin-Konzepts von NEO existiert kein fixer Preis für die eigentliche NEO-Software. Das heißt aber nicht, dass die NEO-Software und die Kernfunktionen kostenlos sind. Der NEO-Lizenzpreis ist vielmehr variabel und abhängig von der Anzahl der genutzten Plugins. Dies ist auch der Grund, warum wir SUS an die einzelnen Plugins gebunden haben.
Über den Pluginpreis bzw. die Plugin-SUS wird also sowohl die NEO-Nutzungslizenzgebühr für das Kernprogramm als auch ein Anteil für die Plugins (Gerätetreiber) generiert.

Das bedeutet: SUS wird nicht für NEO als Ganzes sondern für jedes freigeschaltete Plugin einzeln erworben.

Was kostet SUS?

Der Preis für die Verlängerung eines Plugin-SUS richtet sich primär nach dem regulären Lizenzpreis des Plugins sowie nach der erworbenen Laufzeit. Je länger die erworbene Laufzeit, desto günstiger der Preis pro Jahr. Die nachfolgende Tabelle zeigt einige Beispiele:

Plugin Preise SUS

Für alle Kunden, die viele Plugins besitzen, bieten wir außerdem ein attraktives Komplettangebot:

TabellebSUS

Die SUS-Flatrate beinhaltet SUS für alle freigeschalteten Plugins während der Flatrate-Laufzeit (gültig für alle derzeit verfügbaren Plugins unabhängig von deren Anzahl).

Für wen lohnt sich die SUS Flatrate?

Die SUS-Flatrate ist eine einfache, transparente und preiswerte Lösung für Kunden, die viele NEO Plugins einsetzen. So erhalten Sie für nur 59,98 € im Jahr (bei 2jähriger Laufzeit) ein Rundum-Sorglos-Paket mit allen Upgrades und neuen Funktionen für alle von Ihnen freigeschalteten Plugins – egal wie viele. Je nachdem welche Plugins Sie einsetzen, lohnt sich die SUS Flatrate ab ca. 5 – 10 aktivierten Plugins.

Der Erwerb von Einzel-SUS rechnet sich hingegen bei einer geringen Plugin-Anzahl. Falls Sie mit Einzel-SUS starten und später eine Flatrate abschließen, verlieren Sie nichts, denn die Restlaufzeiten der Einzel-SUS werden natürlich addiert.

Wie funktioniert SUS im Detail?

Ein Subscription Update Service ist grundsätzlich nicht für NEO als Ganzes sondern nur für jedes freigeschaltete Plugin einzeln als SUS-Freischaltcode erhältlich. Dabei wird SUS immer für ein bestimmtes Plugin und eine bestimmte Laufzeit (z.B. 12 oder 24 Monate) validiert. Ein gültiger SUS- Freischaltcode berechtigt Sie, dieses Plugin für die erworbene Laufzeit mit allen erscheinenden NEO Upgrades (Minor/ Major) inklusive aller neuen Funktionen kostenfrei zu nutzen. Die Laufzeit beginnt mit Validierung des Codes in NEO und addiert sich zu einer etwaig noch vorhandene SUS-Restlaufzeit des Plugins hinzu.

Eine „Abweichung“ hierzu ist die SUS-Flatrate. Mit ihr besitzen während der Flatrate-Laufzeit alle in der neuesten NEO Version freigeschalteten Plugins SUS, unabhängig von der Anzahl und dem Zeitpunkt der Freischaltung der einzelnen Plugins. Die SUS-Flatrate ist dabei gültig für alle in der derzeit verfügbaren Plugins (es besteht jedoch die Möglichkeit, dass einzelne zukünftige Plugins bei der SUS-Flatrate ausgeschlossen werden, z.B. das Plugin für KNX). Auch bei der Flatrate beginnt die Laufzeit mit Validierung des Codes in NEO und addiert sich zu den etwaig noch vorhandenen SUS-Restlaufzeiten der freigeschalteten Plugins hinzu. Wird innerhalb der Laufzeit einer gültigen SUS-Flatrate ein neues Plugin aktiviert, so wird SUS für das neue Plugin ebenfalls von der Flatrate abgedeckt. Die kostenlosen 12 Monate SUS bei Neukauf addieren sich entsprechend.

Grundsätzlich gilt: Um sämtliche freigeschalteten NEO Plugins mit allen Funktionserweiterungen auch nach einem durchgeführten Upgrade verwenden zu können, ist ein gültiges SUS für jedes einzelne Plugin zum Release-Zeitpunkt des Upgrades erforderlich.

Was passiert, wenn SUS abläuft oder kein SUS vorhanden ist?

Wird kein Versions-Upgrade durchgeführt, passiert nichts. In NEO bleibt alles unverändert auf dem jeweiligen Stand und Sie können Ihre Plugins weiter unbegrenzt nutzen.

Ist für ein Plugin jedoch die gültige SUS-Laufzeit einmal abgelaufen, ist nachträglich keine Verlängerung mehr möglich. Die Eingabe eines neuen SUS-Freischaltcodes  ist dann für dieses Plugin erfolglos. Auch der Abschluß einer SUS-Flatrate ist dann für dieses Plugin erfolglos. Vor Ablauf eines Plugin-SUS werden Sie aber rechtzeitig informiert.

Führen Sie also in NEO ein Minor-/ Major-Upgrade durch und für ein freigeschaltetes NEO Plugin ist kein gültiges SUS zum Release-Zeitpunkt des Upgrades in NEO validiert, so besteht keine Berechtigung, das Plugin in der Upgrade-Version von NEO zu nutzen. Das Plugin ist folglich in der neuen NEO-Version nicht mehr verfügbar und die über dieses Plugin in NEO eingebundenen Geräte sind im Geräte Manager nicht mehr enthalten. Soll das Plugin später erneut verwendet werden, müßte in diesem Fall für die neue NEO Version eine neue Plugin-Lizenz erworben werden.

Bei jedem für SUS relevanten Versionsupgrade prüft NEO bei allen freigeschalteten Plugins, ob ein gültiges SUS vorliegt. Sämtliche Plugins mit gültigem SUS werden in der Upgrade-Version freigeschaltet, alle Plugins ohne gültiges SUS besitzen hingegen keine Upgrade-Berechtigung und sind in der neuen Version nicht mehr verfügbar.

Es ist außerdem jederzeit möglich ein Rollback auf eine ältere NEO Version vorzunehmen.

ANWENDUNGSBEISPIELE

Beispiel 1 - Alle Upgrades und Innovationen für alle Plugins kostenlos durch SUS Flatrate:

Herr Smart setzt NEO seit dem 01.04.2017 mit den sechs freigeschalteten Plugins Automation Manager, Homematic, Logitech, Samsung Hausgeräte, Philips hue und Teufel Raumfeld mit jeweils SUS für 12 Monate ein. Am 01.06.2017 werden die Plugins Netatmo und Axis (auch inkl. 12 Monate SUS) neu freigeschaltet. Da Herr Smart Wert auf Funktionserweiterungen legt, will er immer die neueste NEO Version einsetzen. Deshalb erwirbt er rechtzeitig am 01.12.2017 eine SUS Flatrate für 12 Monate und gibt diese umgehend in NEO ein. Sämtliche noch vorhandenen SUS-Restlaufzeiten werden entsprechend addiert. Er verwendet am 01.06.2018 die aktuelle Version 2.1.6. Am gleichen Tag wird die Upgrade-Version 2.2.0 von NEO veröffentlicht. Am 01.02.2019 wird die Upgrade-Version 2.3.0 von NEO veröffentlicht.

Sus Beispiel Grafik

Folgen:
Da Herr Smart auf dem neuesten Stand bleiben will, führt er beide Upgrades durch. Dadurch, dass er für alle Plugins bis zum 01.04.2019 ein gültiges SUS besitzt (für 2 Plugins sogar länger) sind die Upgrades inklusive aller Plugins für ihn kostenlos. Fortan nutzt er NEO Version 2.3 mit allen Plugins und allen neuen Features.

Beispiel 2 - Kein kostenloses Upgrade möglich, da kein gültiges SUS vorhanden:

Herr Muster setzt NEO seit dem 01.04.2017 mit den freigeschalteten Plugins Homematic, Logitech, Philips hue, und Axis mit jeweils SUS für 12 Monate ein. Er erwirbt für keines der Plugins einen SUS-Freischaltcode zur Verlängerung der Upgrade-Berechtigung. Er nutzt am 01.06.2018 die aktuelle Version 2.1.6. Am gleichen Tag wird die Upgrade-Version 2.2.0 von NEO veröffentlicht

SusBeispiel

Folgen:
Ab dem 01.04.2018 kann Herr Muster keine SUS-Verlängerung mehr für seine Plugins abschließen. Bei einem Upgrade von NEO auf Version 2.2.0 würde deshalb darin keines seiner Plugins freigeschaltet. Da Herr Mustermann aber mit seinem System und den aktuell verfügbaren Funktionen zufrieden ist und nicht plant, es auszubauen, hat er auf SUS und damit auf die mit dem Upgrade verbundenen neuen Funktionen verzichtet. Er verwendet stattdessen seine aktuelle Version 2.1.6 mit all seinen freigeschalteten Plugins und allen in dieser Version integrierten Funktionen unbefristet weiter und erhält weiterhin dafür den NEO Patch-Service.

Beispiel 3 - Kostenloses Upgrade durch SUS-Verlängerung:

Auch Frau Test setzt NEO seit dem 01.04.2017 mit den freigeschalteten Plugins Homematic, Logitech, Philips hue und Axis mit jeweils SUS für 12 Monate ein. Da Frau Test gerne auf dem neuesten Stand bleiben möchte, erwirbt sie rechtzeitig am 01.02.2018 für alle Plugins außer Logitech einen SUS-Freischaltcode für 12 Monate und gibt diese umgehend in NEO ein. Die 12 Monate wurden automatisch der SUS-Restlaufzeit hinzu addiert, so dass sich als neues SUS-Ablaufdatum für diese Plugins der 31.03.2019 ergibt. Da Frau Test mittlerweile keine Infrarotsteuerung mehr verwendet, hat sie für das Logitech Plugin auf SUS verzichtet. Sie nutzt am 01.06.2018 die aktuelle Version 2.1.6. Am gleichen Tag wird die Upgrade-Version 2.2.0 von NEO veröffentlicht.

susbeispiel

Folgen:
Da Frau Test auf die neuesten Upgrades Wert legt, führt sie natürlich das Upgrade auf Version 2.2.0 durch. Fortan freut sie sich über die Features der neuesten NEO Version mit den Plugins Homematic, Philips hue und Axis. Eine Berechtigung das Logitech Plugin zu nutzen, hat sie in der neuen Version nicht mehr (da kein SUS vorlag). Sollte sich Frau Test zukünftig dazu entschließen, den Logitech Harmony Hub doch wieder in NEO integrieren zu wollen, müßte sie dazu eine Lizenz für die aktuelle NEO Version für das Logitech-Plugin erwerben.