maco und mediola Kooperation

Kooperation: MACO und mediola® erweitern ihre Zusammenarbeit und machen Fenster und Türen nun besonders smart

mediola®, Spezialist für IoT- und Smart Home-Lösungen aus Frankfurt/ Main und MACO, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Fenster- Tür- und Großflächenbeschläge aus Salzburg, erweitern ihre Zusammenarbeit. Im Zuge der Kooperation wird der innovative Fenster- und Türsensor mTRONIC von MACO, der auf dem verbreiteten Funkstandard EnOcean basiert, in die kürzlich von mediola veröffentlichte AIO GATEWAY V6-Serie und die brandneue Smart Home App IQONTROL NEO integriert. Die mediola Lösung wurde erst kürzlich im Rahmen des renommierten SmartHome Deutschland Award 2019 in der Kategorie “Bestes Produkt/ beste Systemlösung” ausgezeichnet.

Die neue AIO GATEWAY V6-Serie beinhaltet vier Modelle, die das aktuelle High-End Modell V5 PLUS ab sofort auch im unteren Preissegment ergänzen. Zwei der vier neuen Gateway-Modelle verfügen über einen EnOcean Funk-Transceiver. Neben dem sensationellen Preis-Leistungsverhältnis, beginnend bei 99 EUR, sind die neuen AIO GATEWAYs der V6-Serie zudem die ersten Smart Home Gateways am Markt, die den EnOcean-Funk-Standard mit Homematic IP und vielen weiteren proprietären Funkprotokollen in einem Gerät verbinden.

 

Gleichzeitig wurde die neu entwickelte Smart Home App IQONTROL NEO zur Inbetriebnahme und Steuerung der Gateways veröffentlicht. Sie wurde speziell für User konzipiert, die schnell und unkompliziert loslegen wollen. Denn IQONTROL NEO ist absolut intuitiv in der Bedienung, generiert automatisch sehr ansprechende Bedienoberflächen und bietet bereits alle wichtigen Funktionen zur einfachen und smarten Automatisierung.

 

Durch die Anbindung an das preisgekrönte mediola System kann der mTRONIC EnOcean-Sensor von MACO, der über eine intelligente Einbruchsensorik verfügt und ganz eigenständig erkennt, ob das Fenster normal geöffnet oder aufgehebelt wird, sehr einfach mit vielen weiteren Geräten unterschiedlicher Hersteller kombiniert werden. Der Sensor lässt sich somit nicht mehr nur gemeinsam mit vielen EnOcean Produkten (z.B. Eltako) steuern, sondern kann dank mediola® auch mit Geräten von z.B. Sonos, Homematic IP, Somfy, Elero, Warema, Becker, Philips HUE, netatmo u.v.m. vernetzt werden. Alle diese sonst inkompatiblen Produkte können mit der IQONTROL NEO App intuitiv gesteuert und automatisiert werden, so als wären sie ein homogenes System.

 

Durch die kongeniale Verbindung von IQONTROL NEO und mTRONIC-Sensor haben Kunden nicht nur ihre Fenster und Türen immer und von überall im Blick. Auf der Basis der cleveren Automatisierungsfunktionen der App kann das Zuhause auch automatisch darauf reagieren, wenn der Sensor einen bestimmten Zustand meldet. Lichter, Sirene oder Soundanlage einschalten, Rollladen und Heizung herunterfahren, Kamera anzeigen oder eine Benachrichtigung auf Ihrem Smartphone erhalten sind dabei nur einige wenige Beispiele der smarten Vernetzung zwischen dem Sensor und mediola®. Auf diese Weise lässt sich neben Komfort und Sicherheit auch die Energieeffizienz des eigenen Heims deutlich verbessern.

 

Und wenn das Heim und die individuellen Ansprüche im Laufe des Lebens weiter wachsen, bietet mediola alle Möglichkeiten, das bestehende Smart Home System entlang der aktuellen Bedürfnisse weiter auszubauen. Dazu kann man von der App IQONTROL NEO ganz unkompliziert per Upgrade auf die noch leistungsfähigere und individuellere Profi-Software AIO CREATOR NEO umsteigen.

 

Damit bietet mediola seinen Kunden eine einzigartig durchgängige Lösung vom Einstiegslevel bis zum ultimativen High-End-System. Denn mit dem AIO CREATOR NEO kann man sich nicht nur seine eigene App mit einem vollständig individuellen Gestaltungskonzept im persönlichen Look & Feel erzeugen. Es lassen sich hier außerdem noch sehr viele weitere Marken und Hersteller über eine große Zahl optionaler Plugins hinzufügen.

 

Über Mayer & Co Beschläge GmbH (MACO):

MACO, gegründet 1947, zählt zu den Weltmarktführern für Fenster-, Tür- und Großflächenbeschläge und ist Anbieter innovativer System- und Sicherheitslösungen. Der Hauptsitz befindet sich in der Stadt Salzburg. Zusätzlich betreibt das Familienunternehmen Produktionswerke in Mauterndorf und Trieben, ein Montagewerk in Russland und eines in Polen. Hinzu kommen 15 Niederlassungen weltweit. Insgesamt beschäftigt der Beschlägehersteller mehr als 2.600 Mitarbeiter, die einen Exportanteil von 96 Prozent in 40 Länder sichern.

www.maco.eu